Der mädCHENtreff schanzenviertel e.V. wurde 1992 gegründet und 1993 nach Umbauarbeiten in den heutigen Räumen eingeweiht. Anfänglich war die Einrichtung mit einer ganzen Stelle besetzt. Seit 13 Jahren gibt es eine zusätzliche 0,5 Stelle. Wir werden unterstützt von langjährigen, engagierten Honorarfrauen und Praktikantinnen. Alle Angebote richten sich nach den Bedürfnissen, Interessen, den Lebenswelten und Erfahrungen von Mädchen und jungen Frauen. Aus diesem Grund versteht sich der mädCHENtreff nicht als reine Freizeiteinrichtung, sondern vielmehr auch als Anlaufstelle für Mädchen und junge Frauen mit Fragen, Ängsten und Sorgen. Dem Bedürfnis, sich spezifische Fähigkeiten, Kompetenz und Wissen anzueignen, wird durch die von den Besucherinnen angeregten Kurse, Projekte und Workshops in den Bereichen: neue Medien, Kultur, Körper (Gesundheit und Sexualität), Handwerk, Politik, Umwelt, Gesellschaft und Religion, sowie die regelmäßige Unterstützung bei Schulaufgaben Rechnung getragen. Die Gestaltung des mädCHENtreff-Alltags und des Freizeitbereichs liegt ganz in den Händen der Besucherinnen. Sie erstellen eigenständig die Ferienprogramme, übernehmen mit Unterstützung die dazu erforderliche Organisation und legen täglich je nach Interesse den aktuellen Tagesablauf fest.


   Aktuelles